Archiv für die Kategorie ‘!Stage 13/14’

Endpräsentation des !Stage Jahrgangs 2013/2014

von | Kategorie: !Stage 13/14, Allgemein, consol theater, Endpräsentation, Stage, Werkschau | Erstellt am 24. Juni 2014, 15:21 Uhr | Noch keine Kommentare
!Stage12 -Endpräsentation

!Stage12 -Endpräsentaion

 

Weitere Informationen auf Facebook.

https://www.facebook.com/events/699603080080719/?ref=22

https://www.facebook.com/events/601139403308873/

 

 

 

 

 

 

 

Feuertaufe

von | Kategorie: !Stage 13/14, Allgemein, Bergfest, consol theater, Stage, Werkschau | Erstellt am 9. Mai 2014, 08:24 Uhr | Noch keine Kommentare

Stressmomente der Vorbereitung und Glücksmomente der Präsentation

Anfang April gingen wir in die Vorbereitungen für das Bergfest, eine Werkschau unserer bisherigen Arbeit. Die stressigen Vorbereitungen für die Bereiche: Tanz, Maskenspiel, Rytmik, Improtheater und dem Live- Hörspiel haben uns Zeit und Nerven gekostet. Nun stand die Feuertaufe bevor, nämlich das Spielen vor Publikum. Viele haben das erste Mal erlebt was “Lampenfieber” bedeutet. Uns ging ganz schön die Düse, aber das Ergebnis sprach dann doch für sich Selbst.

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

 

 

 

 

 

 

 

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

 

 

 

 

 

 

 

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

 

 

 

 

 

 

 

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

Bergfest

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel von : Sally, Sina & Julia

Maskenmärz

von | Kategorie: !Stage 13/14, Allgemein, Stage | Erstellt am 27. März 2014, 18:16 Uhr | Noch keine Kommentare

… männlich, weiblich, alt, jung, ovale Gesichtsform oder doch lieber mondförmig?

Das waren unter anderem Fragen, mit denen wir uns während des Maskenbaus bei Klaus auseinander setzen mussten. Vor drei Wochen hatten wir noch keine Vorstellung davon, wie arbeitsintensiv und kompliziert dieser Prozess werden würde. Das Spielen mit Masken durften wir vorab schon kennenlernen, doch nun sollte es an die Herstellung einer eigenen Maske gehen.

Skizzen und Steckbriefe bildeten die Grundlage. Die Übertragung dieser erfolgte durch Massen an Ton, viel Papier und eine Menge PONAL. Unser Lieblingssatz “Ich bin fertig” verlor seit Tag 1 zunehmend an Bedeutung, da die Antwort von Klaus immer dieselbe vernichtende war “Nein!”. Die verschiedenen Schritte bis zum Endprodukt waren zwar zeitintensiv und fordernd, doch nun können wir nach zwei Wochen unsere Ergebnisse präsentieren.

 

(Sally´s Skizzen)
"geh damit um und lös das Problem"
Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

"Wir brauchen noch Ponal. Gibt aber keins mehr"

"Wir brauchen noch Ponal. Gibt aber keins mehr"

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

"Geh damit um und lös das Problem"

"Geh damit um und lös das Problem"

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

Arbeiten in der gruppe

 

Ein großes Dankeschön an Klaus, der uns stets ermutigt hat weiter zu machen und uns zu neuen Ideen anregte.